Squash in Deutschland


Am vergangenen Samstag fand im citySquash Kassel  die Hessenmeisterschaft 2018 statt. Es hatten sich 40 hessische Squasherinnen (7) und Squasher (33) in Kassel eingefunden, um in einem Damen- und drei Herrenfeldern die diesjährigen hessischen Einzelmeister zu küren. Da die Titelverteidiger Sharon Sinclair und Florian Silbernagl nicht teilnehmen konnten, waren die Karten 2018 neu gemischt. Im Damenfeld galt die jüngste Teilnehmerin Alexandra Kotkolik als Favoritin. Im Herren...
Weiterlesen...
Der amtierende Deutsche Meister Raphael Kandra (Paderborn) bewies auch in Hamburg seine aktuell hervorragende Form und gewann souverän das Turnier. Die aktuelle Nummer 2 der Deutschen Rangliste besiegte dabei Tim Weber (Black & White Worms, DRL # 4) im Finale mit 3-0. Platz 3 ging an Felix Auer , der mit diesem Erfolg in seiner Heimanlage seine Spitzenposition in der Nordrangliste festigte.
Weiterlesen...
Die Online-Spielpläne  und Setzung der  Damen und Herren sind jetzt veröffentlicht. Absagen gab es keine mehr. Auf Wildcards haben wir verzichtet. Alle Infos findet ihr auch auf der Turnierseite. Bitte meldet euch spätestens 30 Minuten vor eurem angesetzten ersten Spiel bei der Turnierleitung.
Weiterlesen...
Die Auslosung und der Zeitplan für das BRLT am 16.06.2018 in der Squash Insel Taufkrichen ist online.
Weiterlesen...
In rund einem Monat geht es mit der U19-Einzel- und Team-WM in Indien los: Bundestrainer Oliver Pettke nominierte jetzt in Abstimmung mit DSQV-Bundeshonorartrainer U19 Rainer Müller die deutschen U19 Spieler für die anstehende U19 Einzel- und Teamweltmeisterschaft im indischen Chennai, einer Stadt an der Ostküste Südindiens am Golf von Bengalen gelegen. Zuerst starten die DSQV-Junioren mit dem WM-Invididualwettbewerb (18.-23. Juli), worauf dann die Team-WM folgt...
Weiterlesen...
Wie schon berichtet stehen bei den Samstag (16. Juni 2018) anstehenden 23. Hamburg Open Squash Championships tolle Spieler für das A-Feld auf der Meldeliste (siehe Vorbericht). Lediglich der angekündigte Carsten Schoor ist nun nicht dabei. Für das B und C-Feld suchen wir noch dringend Teilnehmer. Bitte meldet Euch ONLINE an, der Meldeschluss wurde verlängert und endet nun am Freitag, 15. Juni 2018 um 14.00 Uhr. Er...
Weiterlesen...
Am 30.6.2018 findet in Oldenburg die 8.Stadtmeisterschaft statt. Hier geht es um Ranglistenpunkte mit einem A- und B-Feld. Im Anschluss gibt es noch ein gutes gemeinsames Essen.
Weiterlesen...
Marburg - Der Deutsche Squash Verband e.V. (DSQV) veröffentlicht seine Ausschreibung zur Trainer-B-Ausbildung für das Jahr 2018. Diese Maßnahme findet statt vom 12. bis 17. Oktober 2018 in Marburg (Move Sportwelt). Als Referenten stehen der Lehrgangsleiter und Vorsitzende des DSQV-Lehrwesens Rainer Müller, die wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität Marburg Katha Dunst sowie Bundestrainer Oliver Pettke zur Verfügung. Anmeldeschluss ist der 1. September 2018.  Die Inhalte und...
Weiterlesen...
Ausschreibung zur Bewerbung um die Ausrichtung der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Damen und Herren ab der Saison 2018/2019 Hier geht es zu der Ausschreibung: --> Ausschreibung Endrunde  
Weiterlesen...
Am 9.6. wurde in Gerlingen die diesjährige SJBW-Einzelmeisterschaft ausgetragen. Nach anfänglich zögerlich eintrudelnden Meldungen waren es dann doch 33 SpielerInnen, die um die Pokale kämpften. Leider waren nicht alle Altersklassen gut besucht und mussten deshalb zusammen gelegt werden. Bei den Mädchen U11 traten leider nur 2 Spielerinnen an, bei den Mädchen U13 war Maya Weishar die einzige Teilnehmerin, so dass diese beiden Felder zusammen gelegt wurden....
Weiterlesen...
René Gast vom Airport Squash gewinnt in 5 Sätzen das Finale gegen Xenia Schlingelhof. In einem sehr stark besetzten Feld verabschiedeten sich die Finalisten der letzten Auflage Keke Schulz und Andreas Ziemer (beide 1. SC Berlin) schon in der Gruppenphase aus dem Titelrennen. Das Halbfinale spielten Raimo Böse (Airport Squash) gegen Xenia Schlingelhof (1. SC Berlin) und Thilo Gebhardt (SC Fit Fun) gegen René Gast (Airport Squash)...
Weiterlesen...
Die Geschäftsstelle von Squash in Bayern ist vom 11. - 15. Juni geschlossen. In dringenden Fällen wendet ihr euch bitte an Rudi Rohrmüller per Email rudolf.rohrmueller@t-online.de.
Weiterlesen...
DATENSCHUTZERKLÄRUNG des Squash Verbandes Niedersachsen e.V. Der Squash Verbandes Niedersachsen e.V. (SVN) schützt Ihre persönlichen Daten. Wir sammeln, speichern und verarbeiten Ihre persönlichen Daten nur unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen und vertraulich. Ihre persönlichen Daten werden von uns nicht veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben unter dem Vorbehalt wie unten ausgeführt. Die Nutzung der Internetseiten des SVN ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Jeder Webserver...
Weiterlesen...
Wir möchten an die SJBW-'Einzelmeisterschaft am 9.6.2018 in Gerlingen erinnern. Meldungen werden gerne noch entgegen genommen. Wer nachschauen möchte, ob er oder sie schon gemeldet wurde, kann dies unter diesem Link  tun. Ansonsten heißt es "Beeilung", da der offizielle Meldeschluß ja schon vorbei ist.
Weiterlesen...
Die Bundesliga-Spielpläne der Saison 2018-2019 sind veröffentlicht und hier verfügbar. Es werden zehn Teams in der Bundesliga Nord und acht in der Bundesliga Süd spielen. Saisonstart ist der 15. September in beiden Staffeln.
Weiterlesen...

Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags bewilligt zusätzliche Gelder für die Nationale Anti Doping Agentur (NADA)

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags hat in seiner Sitzung vom 6. Juni noch für dieses Jahr eine knappe Million Euro an zusätzlichen Mitteln für die NADA freigegeben. „Damit ermöglichen wir der NADA einen strategischen Ausbau und wollen Deutschlands Spitzenstellung im Anti-Doping-Kampf weiter festigen“, so der SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Gerster (SPD), der im Haushaltsausschuss u. a. für Sport zuständig ist.

Zuletzt aktualisiert am 10. Juni 2018

Zugriffe: 256

Weiterlesen...

ATCO PSA Dubai World Series Finals: Simon Rösner unterliegt Weltmeister Mohamed Elshorbagy mit 1:2

Dubai - Simon Rösner (Paderborner SC, WRL 5) unterliegt dem aktuellen Weltranglisten-1. und amtierenden Weltmeister Mohamed Elshorbagy (EGY) mit 1:2 (10:12, 12:10, 3:11) in rund 47 Minuten Spielzeit im Halbfinale der ATCO PSA Dubai World Series Finals im Emirates Golf Club in Dubai (jeweils 160.000 US-Dollar Gesamtpreisgeld für Damen und Herren, 5. bis 9. Juni). Wie in der Gruppenphase wurden auch im Halbfinale zwei Gewinnsätze gespielt. Für Rösner geht damit seine bisher erfolgreichste Saison seiner Karriere zu Ende, in der er unter anderem mit dem Gewinn des Tournament of Champions zu Jahresbeginn sowie seiner höchsten Weltranglistenplatzierung Nr. 5 in diesem Monat einige der vielen herausragenden Höhepunkte seiner Saison feiern konnte.

Zuletzt aktualisiert am 09. Juni 2018

Zugriffe: 384

Weiterlesen...

ATCO PSA Dubai World Series Finals: Simon Rösner gewinnt 2:0 gegen Gregory Gaultier

Dubai - Simon Rösner (Paderborner SC, WRL 5) gewinnt bei den ATCO PSA Dubai World Series Finals (jeweils 160.000 US-Dollar Gesamtpreisgeld für Damen und Herren, 5. bis 9. Juni) auch sein drittes Gruppenspiel gegen den Franzosen Gregory Gaultier (WRL 7). Rösner siegte mit 2:0 (11:8, 12:10) Sätzen in rund 21 Minuten Spieldauer. Nachdem Gaultier den besseren Start erwischte und Rösner beim 7:7 ausgleichen konnte, setzte Deutschlands Nr. 1 seinen Lauf fort und gab nach dem 8:8 bis zum Satzgewinn keinen Punkt mehr ab.

Zuletzt aktualisiert am 07. Juni 2018

Zugriffe: 461

Weiterlesen...

ATCO PSA Dubai World Series Finals: Simon Rösner besiegt Ali Farag mit 2:1 und steht vorzeitig im Halbfinale

Dubai - Simon Rösner (WRL 5, Paderborner SC) gewinnt auch sein zweites Gruppenspiel bei den ATCO PSA Dubai World Series Finals in Dubai im Emirates Golf Club (160.000 US-Dollar Gesamtpreisgeld jeweils für Damen und Herren, 5. bis 9. Juni): Der elffache Deutsche Einzelmeister gewinnt mit 2:1 (7:11, 11:9, 11:3) Sätzen gegen den aktuellen ägyptischen Weltranglisten-2. Ali Farag in rund 40 Minuten Spieldauer das Duell mit seinem Paderborner Vereinskollegen und steht vorzeitig im Halbfinale. Rösner ist unabhängig des noch ausstehenden dritten Gruppenspieles gegen Gregory Gaultier (FRA, WRL 7) auch im Falle einer Niederlage gegen den Franzosen durch die beiden Siege gegen Gawad und Farag sicher B-Gruppensieger. Denn Farag und Gawad haben beide gegen Gaultier gewonnen. Bei gleicher Anzahl an Siegen zählt der direkte Vergleich laut den Regularien und den hat Rösner sowohl gegen Farag und Gawad jeweils gewonnen.

Zuletzt aktualisiert am 07. Juni 2018

Zugriffe: 472

Weiterlesen...

Offizielle Pool Partner

Squash Termine

DSQV Mitgliedschaften

DSQV Förderer

ASS Athletic Sport Sponsoring

Victor International

Deutscher Squash Verband e.V.